Katzen, Zubehör
Schreibe einen Kommentar

Kratzbäume als Deckenspanner – alles für die Katz‘?

Als Katzenbesitzer ist dir deine Samtpfote mindestens ein Menschenleben wert, so viel steht fest. Ebenso, dass nur das Beste gerade mal gut genug für deine Mieze ist. Wohlfühlen soll sie sich, sicher muss sie sein, auch Spaß und Abenteuer sind unverzichtbar. Nur langweilig darf es nicht werden.

Vor allem den Haus- und Wohnungskatzen muss ein großer Kratzbaum viel Abwechslung und ausreichend Klettermöglichkeiten bieten – die Auswahl ist schier unendlich und der Ärger mit Billigprodukten riesengroß. Stabile Konstruktionen aus einem Kratzbaum in Kombination mit anderen Kratz- und Klettermöbeln sind das ultimative Level-Up des Katzenlebens – und gerade hier wird Sicherheit großgeschrieben. Deckenspanner, die an die Decke gepresst werden, bieten größtmöglichen Halt. Meist sind sie sehr schmal und nehmen somit auch in der Wohnung keinen Platz weg. Noch nie von einem Deckenspanner gehört? Dann ab ins Internet – deine Katze wird es dir danken!

Inhaltsverzeichnis

Was Deckenspanner von herkömmlichen Kratzbäumen unterscheidet

Ein Kratzbaum in der Ausführung eines Deckenspanners gehört eigentlich in jeden Katzenhaushalt. In Wohnungen wird es zunehmend schwieriger, Katzen artgerecht zu halten, doch wem das Wohl des Tieres oberste Priorität ist, der findet Wege, die Bedürfnisse des Stubentigers zu befriedigen.

Ein Kratzbaum bis zur Decke ist nur eine von vielen Varianten, deiner Katze das sichere Klettern, Herumtollen und Krallenwetzen zu ermöglichen. Ob es sich bei dem Kratzbaum um den Deckenspanner von Natural Paradise in XXL handelt, oder stattdessen um einen Kratzbaum, der den Witterungen outdoor standhält: Verschiedene Größen und Ausführungen eignen sich für Wohnung, Haus, Balkon und Terrasse.

PaylesswithSS Natural Paradise Kratzbaum - XXL (dunkelbraun)
  • Ginormer Kratzbaum mit gemütlichen Betten auf...
  • Geeignet für große und schwere Katzen
  • Weicher Plüsch kombiniert mit unbehandeltem...
  • Sehr hoher, dicker Kratzbaum: ideal zum Dehnen,...
  • Die Stämme sind mit Natursisal überzogen: ideal...

Langlebigkeit und Robustheit helfen dir langfristig sogar beim Sparen und verhindern die alljährliche Neuanschaffung von billigem Ersatz.

Die unvergleichliche Stabilität und die lange Haltbarkeit der Deckenspanner fällt schon nach kurzer Zeit auf, wenn herkömmliche Kratzbäume längst abgenutzt aussehen und wackelig sind. Auch die Kosten schrecken nicht sofort ab, denn als verantwortungsbewusster Katzenbesitzer weiß man natürlich, dass mit dem Geld auch der Nutzen kommt. Der durchschnittliche Katzenbesitzer kauft alle zwei bis drei Jahre einen neuen Kratzbaum und gibt für diese jedes Mal etwa € 150,- aus. Investierst du aber zu Beginn etwas mehr, und dann noch in einen Deckenspanner, dann investierst du auch in hohe Qualität und Sicherheit. Deckenspanner halten ihre Stabilität bei korrekter Montage über viele Jahre hinweg.

Wir empfehlen, im Vorfeld zu überlegen, worin genau die Vorteile eines Deckenspanners für dich und deine Katze liegen. Vergleiche sie mit denen von herkömmlichen Kratzbäumen, wie du sie bisher zu Hause stehen hattest. Du wirst schnell feststellen, wie nachhaltig und nützlich der Deckenspanner sein kann.

Häufig gestellte Fragen zum Überthema ‚Kratzbaum und Deckenspanner‘

Produktempfehlungen

Welche Erfahrungsberichte gibt es über Deckenspanner und wie vertrauenswürdig sind die Produkte?

Die Erfahrungsberichte über einen Deckenspanner Kratzbaum sind überwiegend sehr positiv. Produktbewertungen erfolgen zumeist mit vier oder mehr Sternen. Durch die Montage an der Decke erhalten sie zusätzliche Stabilität und eignen sich somit für sehr aktive Katzen, was der Hauptgrund für deren Beliebtheit ist.

Welche Produkte sind die Testsieger in der Kategorie der Kratzbäume und Deckenspanner?

Auf Platz eins im Vergleich liegt der CLEVERCAT Timo Kratzbaum. Er ist durch sein schmales Profil enorm platzsparend und bietet deiner Katze alles, was sie braucht: langlebiges Sisal um die Krallen zu wetzen, Höhlen als Rückzugsort und offene Ablagen, um die Umgebung im Blick zu behalten. Die Höhe lässt sich zwischen 2,40 m und 2,65 m stufenlos einstellen.

CLEVERCAT Kratzbaum Timo mit integrierter Kratztonne, kuscheligen Aussichtspunkten für Ihren...
  • extrem platzsparend und schlank geschnitten aber...
  • Unsere Kratztonnen sind mit Sisalgewebe in...
  • Die 11,5 cm dicken Krazusäulen sind mit schwarzem...
  • Das Modell ist ohne Aufpreis in vielen Farben...
  • das Modell wird exklusiv für Sie angefertigt in...

An zweiter Stelle sei der Filou Kratzbaum von Bontoy genannt. Er ist etwas breiter, du kannst ihn aber gut in einer Zimmerecke unterbringen. Auch er verfügt über Höhlen und freie Liegeflächen. Als kleiner Zusatz ist ein Spielball in der Höhle enthalten. Aufzuspannen ist er in Räumen mit einer Höhe von 2,40 m bis 2,60 m.

Bontoy Kratzbaum Filou in grau I 60 x 50 x 240 – 260 cm I Deckenhoch I mit 12 cm Sisalstämmen vv
  • Bontoy Kratzbaum Filou mit 12 cm Sisalstämmen und...
  • Diese Deckenhohe Variante bietet ihrer Katze...
  • Das seitlich angebrachte Liegekörbchen mit einer...
  • Die untere Kratztonne birgt durch ihre zwei Ebenen...
  • Durch mit Sisal verkleidete Stämme und eine...

Dritter Sieger ist das Q55 Modell von Kratzbaumland. Bei dem Designermodell kannst du die Höhe des Kratzbaums selbst wählen und zwischen 2,30 m und 2,90 m festlegen. Drei drehbare, freie Liegeplätze lassen deine Katze bis an die Decke hüpfen. Mit einem Durchmesser von 50 cm, gemessen an der Bodenplatte, ist auch der Q55 Kratzbaum besonders platzsparend – und trägt Katzen mit bis zu 20 kg Körpergewicht!

Kratzbaumland Designer-Kratzbaum Q55 Deckenspanner (versch. Größen)(231-246 cm)
  • Deckenhöhe wählbar 2,31 -2,91 m
  • Sisalstamm Ø 13 cm, spezielles Sisalgewebe (sehr...
  • 3 Liegeplätze
  • zeitloses Design

Was ist bei der Montage im Haus, in einer Wohnung und auf Balkonen, Terrassen oder in einem Garten zu beachten?

Steht der Kratzbaum im Freien, so ist Wind- und Wetterfestigkeit ein absolutes Muss, um Dauerfeuchte und Schimmel zu vermeiden. Sie sind besonders schmal, sodass sie auch auf halbüberdachten Balkonen oder Terrassen Platz haben. Dabei sind sie keinem direktem Regen ausgesetzt.

Die Platzierung sollte nicht zu knapp an der Wand, aber auch nicht am Rand gewählt sein. Vor allem solltest du prüfen, ob die Außenfassade des Gebäudes die Belastung des Deckenspanners trägt (Styropor unter dem Putz ist zum Beispiel nicht geeignet).

In Innenräumen muss der Kratzbaum zwar nicht wind- und wetterfest sein, es empfiehlt sich aber dennoch ein Mindestmaß an Stabilität. Auch zwischen den einzelnen Elementen. Indoor kann der Kratzbaum dicht an der Wand montiert werden, da durch die fehlende Nässe kein Platz zur Trocknung gegeben sein muss, und somit keine Schimmelgefahr besteht.

Der perfekte Deckenspanner für meine Katze – wie finde ich ihn?

Das Material ist ebenso wichtig wie die Katze selbst. Mag deine Katze es gerne plüschig und kuschelig weich, dann sammelst du mit einem Kratzbaum inklusive plüschiger Liegeflächen garantiert Pluspunkte. Allerdings sollte der Kratzbaum deine Katze auch tragen können: Maine Coons haben bekanntlich ein höheres Körpergewicht als gewöhnliche Hauskatzen oder Fundtiere vom Bauernhof.

Auch das Alter spielt eine Rolle. Ist deine Katze schon älter und das Hüpfen anstrengend für sie, dann sollten die einzelnen Ablagen möglichst leicht erreichbar sein. Besonders praktisch sind Modelle mit drehbaren Ablagen, so kannst du den Kratzbaum beliebig an die Bedürfnisse deines Stubentigers anpassen; für junge Kätzchen ebenso wie für Senioren.

Beste Qualität zum kleinen Preis – welcher Kratzbaum bietet das beste Preis-/Leistungsverhältnis?

Die einmal investierten, knappen € 230,- für den Naturkratzbaum liefern dir besonders dicke Stämme und viel Platz für deine Katze.

Kratzbaum creme natur XL - Mit Höhle, Hängematte und 2 Kuschelkissen
  • Plattform mit abnehmbaren Kissen
  • 2 Snuggle Beds mit Kissen
  • Höhle mit Plüsch-Bezug
  • 6 Sisalstämme
  • Hängematte mit Holz Trim

Sowohl für Jungtiere, als auch betagtere Samtpfoten ist er geeignet. Außerdem verfügt er über ein paar Spielbällchen als Special Feature. Die Bezüge der Liegekissen sind waschbar und die Form lässt den Kratzbaum in jeder Zimmerecke verschwinden, was ihn für kleine Räume optimiert.

Kaufkriterien – Welcher Deckenspanner ist der Richtige?

Was genau sind die Vorteile von Deckenspannern im Vergleich zu einem herkömmlichen Kratzbaum?

Primär ist die wesentlich höhere Stabilität zu erwähnen. Daneben sind die einmalig höheren Anschaffungskosten bereits nach kurzer Zeit entschuldigt: Im Gegensatz zu einem herkömmlichen Kratzbaum sind hier keine jährlichen bis zweijährlichen Neuanschaffungen nötig. Deckenspanner zeugen von Qualität und halten über mehrere Jahre.

Ist jeder Deckenspanner für jeden Haushalt geeignet?

Nur bedingt. Du kannst in jedem Raum Deckenspanner montieren, die Frage ist nur: welchen? Unterschiedliche Deckenspanner eignen sich für verschiedene Raumhöhen; Ausmessen ist also angesagt, um keine bösen Überraschungen zu erleben. Ebenfalls spielen deine Wände (Material) und die Katze selbst eine Rolle (ob Schwergewicht, federleicht, jung und aktiv oder betagt und ruhig).

Wo die Platzierung erfolgen soll, musst du ebenfalls berücksichtigen; indoor oder outdoor?

Wo liegen für die Katze die wesentlichsten Unterschiede zwischen einem qualitativ hochwertigen Deckenspanner und einem herkömmlichen Kratzbaum?

Das Herumtollen macht auf einem stabilen Kratzbaum natürlich wesentlich mehr Spaß. Immerhin ist deine Katze auch mit dem Herumtollen beschäftigt und will sich nicht auch noch darauf konzentrieren müssen, den Kratzbaum nicht umzuwerfen (was sie übrigens ohnehin nicht täte). Je höher und abwechslungsreicher der Kratzbaum ist, desto mehr Freude hat deine Katze auch damit.

Nach welchen Kriterien würden Katzen beim Kauf eines Kratzbaumes entscheiden?

Komfort und Bequemlichkeit, Abwechslung und Höhe.

Katzen lieben die luftige Höhe und wenn sie die Möglichkeit haben, an der Decke entlang zu laufen, dann nutzen sie diese. Auch sind ihnen die Rückzugsmöglichkeiten wichtig. Das kann eine integrierte Höhle sein, oder auch ein auf die Ablage gestelltes Körbchen. Darin staut sich nämlich die Wärme, die neben dem Klettern eine der wichtigsten Komponenten beim Kauf eines Deckenspanners darstellt.

Kurz und knapp – welche fünf Punkte sind die Wichtigsten, die beim Kauf eines Deckenspanners zu beachten sind?

Ganz klar:

  • die passende Höhe, angepasst auf die Höhe deines Zimmers (oder Balkons) vom Boden bis zur Decke
  • die Eignung für deine Katze (Alter, Größe, Gewicht, Agilität)
  • der Abwechslungsreichtum; je mehr Elemente der Kratzbaum hat, umso abenteuerlicher ist er für deine Katze
  • das Material – entscheide dich für Sisal, das du selbst nachspannen kannst, oder wähle einen robusten Naturkratzbaum
  • beim Kratzbaum für draußen: Robustheit gegen Wind und Wetter

Material und Zubehör für einfache Kratzbäume und Deckenspanner

Ist Holz ein gutes Material für Deckenspanner?

Grundsätzlich ja. Achte aber darauf, dass das Holz nicht spröde ist, splittert oder harzt. Allenfalls sollte es ein entsprechend behandeltes Holz sein, um Verletzungen deiner Katze zu vermeiden. Eine Beschichtung mit bestimmten Lacken kann Abhilfe schaffen und verhindert, dass deine Katze mit ihren Krallen hängenbleiben kann.

Warum sind ausgerechnet die teuren Naturprodukte so beliebt?

Weil genau sie es sind, die über viele Jahre hinweg halten. Sie überzeugen langfristig und deine Katze selbst wird auch um ein Vielfaches glücklicher sein, wenn nicht ständig neue Möbel ins Haus kommen. Vor allem bei Sisalstämmen, die du selbst bei Bedarf mit neuen Seilen bespannen kannst, kannst du einiges an Geld sparen, ohne an der Qualität einbüßen zu müssen.

Macht es einen Unterschied, ob ich einen Kratzbaum als Deckenspanner aus Holz oder Vollholz aufstelle?

Bei einfachem Echtholz gibt es massive Qualitätsunterschiede. Zusammengepresstes Spanmaterial ist wegen der fehlenden Stabilität nicht anzuraten. Als Vollholz werden Holzstücke, die als Ganzes und so wie sie sind aus dem Baumstamm geschnitten werden, bezeichnet. Ein hohes Qualitätsmerkmal ist hier das Fehlen von Mängeln wie Einschlüssen, Luftlöchern oder Rissen, die für Katzen ein Risiko darstellen. Ist das Vollholz durchgängig und eben, dann handelt es sich um stabiles und gut geeignetes Holz für einen Kratzbaum.

Welche Materialien sind für den Kratzbaum grundsätzlich gut geeignet und welche kann ich alternativ zu den üblicherweise erhältlichen Materialien verwenden?

Sisal ist sehr kostengünstig und leicht selbst zu spannen. Es ist das am häufigsten verwendete Material für Deckenspanner. Alternativ eignet sich Holz für den Kratzbaum, sofern es frei von Gefahrenstellen und nicht morsch, spröde, rissig oder brüchig ist.

Ebenfalls ein guter Tipp: abgesägte Baumstämme aus dem eigenen Garten. Wenn dich ein wenig Rinde am Boden nicht stört, kann deine Katze die Rinde abkratzen und schafft sich so ein kleines Spielzeug!

Gibt es für Kratzbäume als Deckenspanner auch Ersatzteile, Gewährleistung oder Garantie?

Sofern du deinen Kratzbaum nicht selbst baust, gibt der Hersteller üblicherweise zwar keine Garantie, aber er unterliegt der Gewährleistungspflicht. Er haftet also dafür, dass du das richtige Produkt pünktlich, unbeschadet und vollständig erhältst. Oft sind Bauteile, Schrauben und Inbusschlüssel im Lieferumfang enthalten, manchmal auch Reserve- und Ersatzteile; dies ist aber von Produkt zu Produkt verschieden.

Baust du den Kratzbaum selbst, musst du dir alle Einzelteile selbst anschaffen. Außerdem bist du selbst dafür verantwortlich, wenn die falschen Schrauben beispielsweise zum Einsturz oder einem Umkippen führen.

Benötige ich für die Montage des Kratzbaums spezielles Werkzeug oder eine spezielle Wand- bzw. Bodenbeschaffenheit?

Nein. Wenn du deinen Deckenspanner bei einem namhaften Hersteller kaufst, sind die wichtigsten Werkzeuge zumeist schon in der Lieferung enthalten. Was den Boden bzw. auch die Decke betrifft: Beides sollte frei von Unebenheiten sein, nicht bröckeln und jeweils für sich stabil sein. Bei der Montage achte unbedingt darauf, dass du den Kratzbaum nicht an einer Stelle anbringest, an der sich in der Decke ein Stahlträger befindet.

Wie wird ein Deckenspanner befestigt?

Die Bodenplatte gestaltet sich als einfaches liegendes Verbindungsstück aller Stämme. Die eigentliche Befestigung erfolgt am obersten Ende des Kratzbaumes. An diesem befindet sich eine Schraube, auf die wiederum eine Pressplatte angebracht ist.

Die Montage erfolgt, indem der Kratzbaum aufgestellt und die Pressplatte dann nach außen geschraubt wird, bis sie die Decke erreicht. Je weiter die Platte ausgeschraubt wird, desto stärker presst sie sich gegen die Decke und umso höher ist die Stabilität.

Wie kann ich einen Deckenspanner selbst bauen?

Einzelteile eines Kratzbaumes (zum Beispiel Bodenplatten, Stämme und Liegeflächen) sind in verschiedenen Onlineshops und Tierfachgeschäften erhältlich. Etwas komplizierter wird es bei der Montage für die Decke. Hier wirst du eher in Baumärkten fündig.

Es gilt den richtigen Schraubendurchmesser zu wählen, und – sollte der oberste Stamm noch kein Bohrloch mit Gewinde aufweisen – diesem angepasst das Loch im obersten Stamm zu bohren. Anschließend musst du ein Gewinde ziehen, dann kann die Pressplatte auch schon verschraubt und an die Decke gespannt werden.

Meine Katzen tollen extrem auf dem Deckenspanner herum! Kann ich ihn irgendwie zusätzlich befestigen?

Reicht die Spannung an der Decke nicht aus, so kannst du sie noch an der Wand befestigen, wenn der Kratzbaum nah genug an der Wand steht. Anderenfalls genügt es, den Kratzbaum zusätzlich zu beschweren, sodass er nicht so leicht umkippen kann. Ein Gefäß, befüllt mit Beton, den du auf die Bodenplatte stellst, kann helfen. Um den Beton nicht so offensichtlich erscheinen zu lassen, kannst du einen kleinen Rand freilassen und darin das Spielzeug deiner Katze verstauen.

Mein Deckenspanner ist um ein paar Zentimeter zu kurz! Was kann ich tun?

Hier helfen nur Nachbestellungen. Entweder bestellst du ein Zwischenelement, oder du entscheidest dich von Haus aus für einen anderen (größeren) Kratzbaum.

Gibt es höhenverstellbare Kratzbäume?

Ja, und zwar zu Genüge. Die meisten Deckenspanner haben einen Spielraum von rund 20 cm bis 30 cm, wodurch sie sich für verschiedene Raumhöhen eignen und Abweichungen zulassen.

Deckenspanner mit Hängematten für die Katze – gibt es so etwas?

Ja, einige Modelle sind mit Hängematten ausgestattet. Achte bei ihnen unbedingt darauf, dass die Hängematte entsprechend gut befestigt ist, damit sie bei Bedarf auch schwerere Katzen trägt.

Wo bekomme ich Kratzbäume als Deckenspanner mit Höhlen?

Erste Anlaufstelle sind immer Webseiten von Tierfachgeschäften oder Onlineshops. Manchmal findet man Deckenspanner gebraucht – ob ein Gebrauchtkauf Sinn macht richtet sich aber nach der Katze. Manche Tiere reagieren empfindlich auf den Geruch fremder Tiere, und gebrauchte Kratzbäume werden selten so gut gereinigt, dass dieser verschwindet.

Mein Kratzbaum (Deckenspanner) ist total ausgefranst. Wie kann ich das richten?

Der Begriff „ausgefranst“ lässt darauf schließen, dass du einen Kratzbaum mit Sisal benutzt. Du kannst dir einfach ein Sisalband nachbestellen und dieses mit einer Heißklebepistole am Stamm befestigen. Du musst dabei aber nicht das komplette (auch unbeschadete) Sisalband vom Stamm entfernen, sondern es genügt, wenn du die ausgefransten Stellen austauscht.

Es gibt Deckenspanner aus Holz mit einer gewachsten, und solche mit einer geölten Oberfläche. Wo liegt da der Unterschied?

Geölte Oberflächen eignen sich vor allem dann, wenn dir die Optik wichtig ist. Das gesamte Erscheinungsbild wirkt veredelt. Ein Vorteil ist, dass sich kleine Kratzer einfach reparieren lassen, ohne dass das vollständige Abschleifen des Holzteils erforderlich ist. Nachteil: Da die Katzen darauf herumtollen, werden ziemlich schnell eine ganze Menge Kratzer entstehen.

Wachs ist im Allgemeinen seidig-glänzend, wasserabweisend und verschließt die Poren des Holzes nicht. Es bleibt also atmungsaktiv. Allerdings härtet Wachs mit der Zeit aus, was bei einer Ölbeschichtung nicht der Fall ist. Das Wachs zieht nicht in das Holz ein und sorgt so für eine feste Beschichtung der Oberfläche. Der Pluspunkt: Es ist ein wenig robuster als Öl.

Allerdings kann sich das feste Wachs bei warmen Temperaturen zu einer klebrigen Substanz wandeln; du solltest also darauf achten, dass der Kratzbaum nicht in der prallen Sonne steht und bestenfalls von Zimmertemperatur umgeben ist.

Häufige Fragen und Antworten

Wie stabil sind Kratzbäume, die als Deckenspanner montiert sind, wirklich?

Bei korrekter Montage nach Anleitung hält dein Kratzbaum über mehrere Jahre hinweg, ohne an einer Stelle locker zu werden, oder zu verziehen.

Eignen sich Deckenspanner auch für den Altbau?

Ein explizit angefertigter Kratzbaum für einen Altbau gleicht einer Maßanfertigung und verlangt ein entsprechendes Budget. Ebenso effektiv sind herkömmliche Deckenspanner für übliche Raumhöhen und der Zukauf von Zwischenstücken. Für die Stabilisierung kannst du den Kratzbaum zusätzlich zur Pressplatte mit Winkeln befestigen.

Wie kann ich einen Deckenspanner an einer Dachschräge befestigen?

Zur Befestigung an abgeschrägten Decken gibt es verstellbare Winkel. Dieser wird an die Wand geschraubt, der benötigte Winkel justiert und mit dem Kratzbaum verbunden. Achtung: In der Lieferung von Deckenspannern sind für gewöhnlich feste Montagevorrichtungen enthalten.

Gibt es Kratzbäume auch für Zimmerecken als Deckenspanner?

Ja. Vorausgesetzt, dass die Zimmerecken gerade und korrekt ausgemessen und konstruiert wurden, eignet sich jeder Kratzbaum mit quadratischer oder rechteckiger Bodenplatte für die Montage in einer Ecke.

Welche ist die beste Stelle zur Montage des Kratzbaums?

Das hängt in erster Linie vom Material und der Beschaffenheit des Kratzbaums ab. Katzen mögen warme, sonnige Plätze. Ist der Kratzbaum aus Holz und die Oberflächen gewachst, ist diese Position aber sehr nachteilig, da das Wachs erweicht.

Dazu kommt, dass es Katzen gibt, die sich gerne zurückziehen (hier ist eine Montage in einem nicht belebten Zimmer und einer ruhigen Ecke zu empfehlen). Jedoch auch solche, die gerne Mittelpunkt des Lebens sind (Montage beispielsweise im Wohnzimmer oder in der Raummitte).

Macht es einen Unterschied, ob der Deckenspanner von großen oder von kleinen Katzen benutzt wird?

Ja. Nicht jeder Kratzbaum ist auf jede Belastung ausgerichtet und du solltest unbedingt einen solchen wählen, der – wenn du große Katzen hast – viel Gewicht tragen kann. Selbst wenn es nicht nötig ist, sind solche Modelle auch für kleine Katzenrassen in Betracht zu ziehen, da sie stabiler und belastbarer sind.

Kann man die Stoffbezüge der Kratzbäume waschen?

Je nach Modell sind die Bezüge abnehmbar und dürfen bei durchschnittlichen 30°C auch in die Waschmaschine. Hier solltest du dich im Vorfeld erkundigen, um Fehlkäufe zu vermeiden.

Mein Kratzbaum ist locker geworden und wackelt, wenn meine Katze darauf herumspringt. Wie bekomme ich ihn wieder fest?

Zunächst musst du herausfinden, ob der Kratzbaum vielleicht falsch montiert wurde. Das lockere Element kann aber auch einer der Stämme sein. Ist das der Fall, kann es sich um einen Produktionsfehler oder eine Transportbeschädigung handeln, vielleicht ist auch nur der Gewindestab (Verbindungsstück zwischen den Stämmen) verkantet.

Falls die Montage an der Decke locker ist, prüfe nach, ob du deinen Kratzbaum in der richtigen Höhe bestellt hast und wähle notfalls eine andere Stelle im Raum.

Meine Katze sieht den Kratzbaum gar nicht an. Was kann ich tun, dass sie ihn doch verwendet?

Katzenminze und Leckereien haben immer noch Wunder bewirkt. Platziere ein paar Snacks auf dem Kratzbaum, und zwar so, dass deine Katze es sieht. Alternativ gibt es bestimmte Sprays mit Gerüchen, die Katzen mögen. In den ersten Tagen solltest du ihr aber ohne Hilfsmittel Zeit geben, sich an das neue Möbelstück zu gewöhnen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.