Katzen, Zubehör
Schreibe einen Kommentar

Katzenkratzbaum natur: Welcher ist für meine Katze der beste?

Ein Kratzbaum oder auch Katzenbaum mit natürlicher Optik ist für uns und unsere Vierbeiner viel angenehmer als standard Kratzbäume.

Wir kennen ja alle den Look von ganz normalen Kratzbäumen und viele von uns sind diesen Look sicherlich schon leid.

Daher habe ich mir für diesen Test einige wunderschöne Kratzbäume herausgesucht, die wieder ein Stück Natur in unsere vier Wände bringen. Diese Kratzbäume verzichten auf viele gerade Kanten und unnatürliche Materialien.

Unser Kratzbaum-Test:

In den folgenden fünf Plätzen findest du eine kleine Rangfolge der Kratzbäume. Wir sind dabei auf die Kriterien der Bewertung, des Preises und des Aussehens eingegangen.

Dabei ist aufgefallen, dass die Kratzbäume, die am extravagantesten aussehen, auch am meisten natürliche Komponenten haben.

Platz 1:

Design-Kratzbaum "Tony" mit Naturstämmen und Spielball, Katzenmöbel mit Katzenhöhle und zwei Liegeflächen, 60 x 45 x 111 cm, braun
  • Maße des Design-Kratzbaums: ca. 60 x 45 x 104 cm, Gewicht: ca. 14, 8 kg
  • Die hochwertigen Naturholzstämme sind mit z.T. Jute umwickelt und stellen ideale, einzigartige Kratzsäulen dar
  • Der Kratzbaum verfügt über zwei Spielbälle, an denen sich Ihr Liebling austoben kann
  • Die gemütliche Katzenhöhle und die Schlafkörbe mit flauschigem Innenfutter bieten Platz zum Schlafen und Relaxen für mehrere Stubentiger
  • Die Holzbestandteile sind FSC-zertifiziert, wodurch eine nachhaltige und umweltfreundliche Forstwirtschaft garantiert wird

Kratzbaum-Design:

Unser erster Platz erinnert irgendwie an die Savanne von Afrika. Jedenfalls haben wir diese Assoziation als erstes. Auf zwei Stämmen, die gerade nach oben stehen, trohnen zwei Körbchen, die aus natürlichen Materialien geflochten sind.

Eine kleine Höhle bietet Platz für einen Unterschlupf. Die Stämme sind mit Sisalseil umwickelt, damit unsere lieben Vierbeiner genug Platz zum Kratzen haben. Sobald das Sisalseil einmal abgenutzt ist, können wir es einfach abnehmen und ersetzen. Der eigentliche Stamm aus Holz wird beim Katzen aber nicht beschädigt. Das Seil fügt sich mit seiner Farbe schön an das Holz an, so dass es nicht wie ein Fremdkörper aussieht.

Zwei flauschige Bommel hängen von den Körbchen herunter. So haben unsere Katzen immer etwas zum spielen. Entweder von unten oder sie lassen sich von oben aus dem Körbchen hängen. So wie unsere Susi das am liebsten macht.

Platz 2: Nobby Kratzbaum „MOTEGA“

Angebot
Nobby Kratzbaum "MOTEGA" beige
  • Grundfläche 48 x 48 cm
  • Höhe 141 cm
  • Sisalstämme Ø 9 cm
  • mit Bananenblätter

Kratzbaum-Design:

Unsere Nummer zwei ist sehr geradlinig und hell. Hier finden wir eine schöne Kombination aus natürlichen Materialien und modernem Design. Ein schönes Flechtwerk bricht die Fläche der Katzenhöhle auf.

Die geraden Stangen sind mit Sisal umwickelt, sodass unsere Katzen an ziemlich jeder Position an der Senkrechten kratzen können. Hier wird wirklich kein Platz verschwendet, jeder Zentimeter wird gut ausgenutzt.

Das helle und moderne Design fügt sich gut in zeitgenössische und edle Wohnungen ein. Hier hat man nicht das Problem, dass der Kratzbaum der Katzen ein störendes Glied in der Wohnungsgestaltung ist.

Ganz im Gegenteil: Dieser Kratzbaum ist in den meisten Wohnungen sehr wahrscheinlich ein wahrer Hingucker. Kaum eine Katze kann so edel und auf viele Weisen auf ihre Herrchen herunter blicken, während diese eine gemütliche Zeit auf der Couch verbringen.

Platz 3: Kratzbaum Aviva von Lotte

Angebot
Designed by Lotte 408865 Dbl Kratzbaum Holz Aviva, 50 x 50 x 68 cm
  • Naturstämme
  • Jeder Kratzbaum sieht ein wenig anders aus
  • Mit Spielseil

Kratzbaum-Design:

Dieser kleine Kratzbaum ist eine wunderschöne Ergänzung zu einem großen Kratzbaum. Er fügt sich super als zusätzliches Design-Accessoire in die Wohnung ein und fällt durch seine natürlichen Materialien in jeder Wohnung total auf.

Da dieser Kratzbaum aus einem Ast besteht, der auf eine Platte geschraubt ist, sieht jedes Exemplar anders aus. Daran zeigt sich, wie wunderbar unterschiedlich die Natur ist.

Gerade für die Stadt finde ich diesen sehr natürlichen Kratzbaum wunderschön.

Wenn überall draußen nur Glas und Beton zu sehen ist, hat man für die Stubentiger wenigstens ein wenig Natur da. Dieser Kratzbaum überzeugt durch seine handliche Größe und seine wunderschöne Ausstrahlung.

Ich kann ihn mir auch sehr gut und einen wunderschönen Bauern-Wohnzimmer vorstellen.

Platz 4: Kratzbaum Jazz von Lotte

Designed by Lotte Katzenbaum Jazz - 60 x 60 x 135 cm
  • Farbe: Braun
  • Material: Baumstamm + Sperrholz + Stoff + Schaumstoff
  • Abmessungen: 60 x 60 x 135 cm (L x B x H)
  • 2 Liegeflächen inklusive Reißverschluss-Polsterung
  • Inklusive Spielseil

Kratzbaum-Design:

Dieser Kratzbaum von Lotte ist wunderbar geeignet für Katzen, die einen Ausblick mögen. Sie können hier wunderbar oben auf der obersten Plattform liegen und auf das Geschehen unten herunter schauen. Gerade unsere kleinen mögen das sehr gerne, wenn sie den anderen unten zuschauen können.

Für uns Menschen ist das natürlich auch sehr schön, wenn wir unsere Vierbeiner ganz gemütlich kraulen können, während sie auf der obersten Plattform liegen.

So müssen wir uns nicht bücken und können im Vorbeigehen noch ein Streichelchen hinterlassen.

Platz 5: Kratzbaum mit flambiertem Holz

Designer Kratzbaum Katzenbaum Flambiertes Holz
  • Moderner, geflämmter Holzeffekt, handgewebte Körbe aus Wasserhyazinthe, waschbare Kissen.
  • Natürliche Materialien, teilweise mit natürlichem Sisal; Massivholz.

Kratzbaum-Design:

Wer es edel und dunkel mag, wird diesen Kratzbaum lieben. Daher darf er in unserer Aufzählung hier nicht fehlen. Ich mag es zwar eigentlich eher hell, aber viele mögen es dunkel. Vor allem die Herren.

Dieser Kratzbaum eignet sich sehr gut, um in einem dunklen und edlen Büro zu stehen. Jetzt mag man sich vielleicht fragen warum in herrgotts Namen man einen Kratzbaum im Büro hat… Aber seien wir mal ehrlich, wer wirklich erfolgreich ist, hat ein Home Office. Und wer dieses schick eingerichtet und zusätzlich noch Katzen zu Hause hat, möchte dieses schöne Büro nicht durch einen hässlichen Kratzbaum oder eine Katzenhöhle verschandeln.

Genau für diese Art von Menschen ist dieser Kratzbaum gemacht. Hier ist die Katze glücklich und der Mensch, dem das Büro gehört, auch.

Man muss sich allerdings nicht darauf festnageln, dass es sich hierbei um ein Büro handelt. In einem sehr edlen Schlafzimmer oder auch einem Wohnzimmer macht sich dieser Kratzbaum natürlich genauso gut.

Kratzbaum-Ratgeber

im folgenden Abschnitt werde ich ein wenig darüber reden, worauf man beim Kauf eines Kratzbaum noch achten sollte. vielleicht findest Du hier noch ein paar Anregungen oder Hinweise, die dir bei der Entscheidung helfen.

Katzenbaum aus Holz

wenn du dir und deiner Katze etwas gutes tun möchtest, dann solltest Du vielleicht wirklich darüber nachdenken einen Kratzbaum aus Holz zu holen.oft ist es gar nicht so offensichtlich, aber viele herkömmliche Kratzbäume bestehen in ihrem Kern aus Kunststoff.

bei einem Kratzbaum, der aus Holz besteht, holst du dir ein Stück Natur in die Wohnung.bei einem Kratzbaum allerdings, dessen Kern aus Kunststoff besteht, holst du dir ungewollt Weichmacher und andere Chemikalien in deine raumluft. egal wie gut oder teuer ein herkömmlicher Kratzbaum ist, wenn die bezugsstoffe aus synthetischen Materialien hergestellt wurden und das sisalseil um einen Plastik Kern gewickelt wurde, gibt es Ausdünstungen.

Ein Stück Natur für unsere Vierbeiner. (Photo by veeterzy on Pexels)

Diese Ausdünstungen gelangen in die Raumluft und werden von uns eingeatmet. Das betrifft nicht nur uns, sondern vor allem auch unsere Kinder und natürlich unsere Haustiere. Kunststoffe und Weichmacher verändern unser Hormonsystem, sowohl bei uns als auch bei Tieren.

Wir können aktuell nur erahnen, was diese Veränderungen bei uns Menschen verursachen. Was dabei in Kindern oder kleinen Katzen passiert, können wir uns noch gar nicht ausmalen.

Daher finde ich es besonders wichtig bei der Wahl von Materialien auf Holz zu achten. Und wenn kein Holz, dann wenigstens andere natürliche Materialien.

Bei echtem Holz, das wir sehen können, spüren wir die Lebendigkeit des Produktes.

Katzenkratzbaum „natur“

wir kennen alle die Optik der nullachtfünfzehn Kratzbäume aus dem Zoofachhandel. es geht sicherlich nicht nur mir so, wenn ich sage, dass mir diese Optik nicht mehr gefällt.

jeder Kratzbaum sieht irgendwie gleich aus.bei einem katzenkratzbaum aus natürlichen Materialien kann das aber nicht passieren. wenn z.b. das Gestänge aus einem echten gewachsenen Ast besteht, kann ein Kratzbaum nicht mehr dem anderen gleichen.

Kleine Katze im Baum (Photo by Pixabay on Pexels)

diese Natürlichkeit hat für mich schon etwas wie Romantik.ich möchte meinen Katzen, auch wenn ich sie frevelhaft da Weise in der Stadt halte, ein wenig Natur geben.

normalerweise klettern Katzen ja auch auf Bäumen, Ästenn, Stämmen, Steinen herum. Wenn meine Katze so einen natürlichen Kratzbaum auf einem Stamm anschmust, habe ich immer das Gefühl das richtige getan zu haben.

Echtholz-Kratzbaum

Ein Kratzbaum aus Echtholz ist schon ein wenig extravagant. Wenn wir an all die normalen Kratzbäume denken, die es so im Handel gibt, werden wir feststellen, dass nur die wenigsten davon wirklich echtes Holz beinhalten.

in Zeiten von pressspan und Kunststoff, ist Holz ein seltenes Gut in unseren Wohnzimmern geworden. Selbst Möbel, die von außen her hochwertig aussehen, sind meistens nur aus geleimten Holzspänen gemacht.

Ein Kratzbaum für Katzen, der aus echtem Holz besteht, das man auch noch sieht, ists daher in unserer aktuellen Einrichtung und unserem modernen Stil ein echtes Wohnaccessoire.

Der Echtholz-Kratzbaum wertet deinen Wohnraum auf jeden Fall auf.

auf diese Weise ist der auch viel nachhaltiger als die normalen Kratzbäume. denn diesen Kratzbaum wirst du so schnell nicht entsorgen. er verschönert dein Zimmer, beruhigt das Auge und bietet deinen Katzen eine echte natürliche Abwechslung.

Denn seien wir mal ehrlich, eine Stadt- oder eine Wohnungskatze sieht verhältnismäßig wenig Natur.

Gönnen wir ihr doch dann ein kleines bisschen echten Baum. So wie es ihre Vorfahren und ihre Instinkte noch kennen und mögen.

Foto von Eva Kubíčková von Pexels

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.